Vileda

PIM-System von pirobase imperia im Einsatz bei Vileda

 
 

Versorgung des Online-Produktkatalogs bei Vileda

Ob Reinigungs-, Schutz- oder Pflegeartikel – um die Produktdaten seines Sortiments über verschiedene Kanäle hinweg für Vertrieb, Produktentwicklung und Marketing nutzen zu können, nutzt Vileda Professional pirobase imperia PIM. Das System versorgt den Online-Produktkatalog mit Daten und ermöglicht jederzeit den unternehmensweiten Zugriff auf aktuelle und valide Produktinformationen.

Content-Management-System: Die Ausgangssituation bei Vileda

Die in Deutschland bekannte Haushaltsmarke Vileda hat sich im Bereich des Content-Management-Systems zu einer Zusammenarbeit mit der pirobase imperia GmbH entschlossen. Es gibt in Deutschland wohl kaum einen Haushalt, in dem die Marke Vileda nicht schon seit Jahren zu Hause ist. Neben seinem Consumer-Bereich ist das Unternehmen mit seiner Geschäftskundensparte Vileda Professional international in mehr als 20 Ländern erfolgreich. Im Portfolio von Vileda Professional finden sich zahlreiche Produkte, die als Reinigungssysteme in Hotels, Krankenhäusern oder Dienstleistungsunternehmen nicht mehr wegzudenken sind. Je nach Einsatzzweck bietet Vileda Professional diese in vielen unterschiedlichen Ausführungen an – bis hin zum frei konfigurierbaren Reinigungswagen „Origo“. Dadurch erstreckt sich das Produktportfolio auf insgesamt 1.500 Artikel.
 
Doch was für den Kunden ein Maximum an Auswahlmöglichkeiten bedeutet, erfordert gleichzeitig ein professionelles Datenmanagement. Genau das beinhaltete in der Vergangenheit ein hohes Fehlerpotenzial: Bei der Erstellung eines Datenblatts mussten die Mitarbeiter im Vorfeld verschiedene Hürden nehmen. Nachdem die Daten zusammengetragen waren, wurden diese auf Vollständigkeit geprüft.
Ein weiteres Problem waren die unterschiedlichen Speicherorte für die verschiedenen Informationen wie beispielsweise Artikelnummern in Excel-Sheets und Produktbilder. Dadurch entstand ein beträchtlicher Aufwand, insbesondere wenn Datenblätter korrigiert werden mussten.
 
Hinzu kam die Pflege für den unter www.vileda.com erreichbaren Online-Produktkatalog, der Einkäufern auf Kundenseite als zentrale Informationsplattform dient. An dieser Stelle sind valide Produktdaten besonders wichtig, da ansonsten ein falscher Eindruck über Produkte entsteht. Das kann wiederum zu Problemen bei Bestellungen führen.

  
Was Vileda von der pirobase imperia PIM-Lösung erwartete:

zeitmanagement-01.png
Vereinfachung der Arbeitsschritte
Pfeile-01.png
Hohe Flexibilität
Glühbirne-01.png
Intuitive Bedienbarkeit
Schloss-01.png
Keine Fehleranfälligkeit im Datenmanagement
Zahnräder-01.png
Arbeitsaufwand reduzieren 
Zielscheibe-01.png
Kostensenkung
Notiz-mit-haken-01.png
Erschaffung eines systematischen Speichersystems
 

Content-Management-System: Entscheidung für pirobase imperia

Vileda Professional erkannte schnell die elementare Bedeutung qualitativ hochwertiger Daten und entschloss sich für die Einführung einer effektiveren – und vor allem wirtschaftlicheren – Lösung für das Management seiner Produktinformationen.
  
„Bei der Auswahl eines geeigneten PIM-Systems kam es uns vor allem darauf an, dass es als echte Multi-Channel-Lösung eingesetzt werden kann“, so Lilian Scheller, International Marketing bei Vileda Professional. „Denn für uns spielt der Online-Kanal eine sehr wichtige, vertriebsunterstützende Rolle. Das bedeutet, dass das PIM-System mit unserem Content-Management-System harmonieren muss. Hier überzeugte pirobase imperia PIM mit hoher Flexibilität und einem umfangreichen Funktionsangebot bei gleichzeitig intuitiver Bedienbarkeit.“

PIM-System von pirobase imperia: Die richtigen Produktdaten auf Knopfdruck

Mit pirobase imperia PIM hat Vileda Professional jetzt ein schlagkräftiges Werkzeug für sein Datenmanagement an der Hand. Die Datenhaltung erfolgt zentral über das PIM-System, sodass redundante Daten der Vergangenheit angehören. Die an das System angebundenen Mitarbeiter haben jederzeit die Möglichkeit, Änderungen und Zusätze dezentral einzupflegen. Ans PIM-System geknüpfte Workflows sorgen dafür, dass alle für die Datenerfassung und -änderung erforderlichen Prozesse eingehalten werden. Dazu gehört beispielsweise die Einbindung einer externen Agentur für die Übersetzung neuer Produktinformationen.
 
Das manuelle Zusammenstellen von Datensätzen entfällt ebenfalls: Per Knopfdruck erstellt das Unternehmen auf einfache Weise beispielsweise einen dynamisch generierten und über die Webseite downloadbaren PDF-Katalog. Bei diesen Vorgängen kann sich Vileda stets auf die Qualität der aus dem PIM-System heraus generierten Daten verlassen. Das vereinfacht auch die Verwaltung und Aufbereitung der mehrsprachigen Datensätze. Darüber hinaus ermöglicht pirobase imperia PIM die lückenlose Dokumentation von Produktänderungen und -anpassungen für das Marketing und die Produktentwicklung.
  

  
PIM und CMS arbeiten Hand in Hand

 
Ziel war es, alle produktrelevanten Informationen über die Webseite zur Verfügung zu stellen. Hierzu hat Vileda Professional gemeinsam mit der pirobase imperia GmbH daran gearbeitet, dass der Zugriff auf das Content-Management-System für die pirobase imperia PIM geöffnet wird. Bei allen Suchanfragen von Kunden greift das CMS von Vileda Professional immer auf die „Single Version of Truth“ der benötigten Informationen zu. Das bedeutet, es werden nur aktuelle, valide und vollständige Produktdaten aus dem PIM-System angezeigt.
 
„Durch die Nutzung von pirobase imperia PIM können wir in den Geschäftsbereichen, in denen Produktdaten benötigt werden, schneller und flexibler agieren“, sagt Lilian Scheller. „Die Fehleranfälligkeit eines herkömmlichen Datenmanagements haben wir hinter uns gelassen, die Zufriedenheit unserer Kunden gesteigert und dabei unsere eigenen Aufwände und Kosten deutlich gesenkt – was sich bei unserer Vertriebsstrategie klar bemerkbar macht.“

Erfahren Sie mehr über unsere Kunden in unseren Newslettern

 
 
NACH OBEN