STIEBEL ELTRON

Erfolgreich auf dem Sektor Haus- und Systemtechnik.

 
 

Content-Management-System von imperia: Die Aufgabenstellung von STIEBEL ELTRON

STIEBEL ELTRON entschied sich nach einer intensiven Evaluierungsphase für die Enterprise Version des imperia CMS von pirobase imperia und stellte zahlreiche zentrale Aufgaben an das Content-Management-System. So sollte die Abbildung der Unternehmensprozesse flexibler gestaltet und ein Produktkatalog mit SAP-R/3-Anbindung umgesetzt werden. Das Content-Management-System sollte eine offene Architektur sowie einfache Benutzerführung aufweisen. Darüber hinaus war es dem Unternehmen wichtig, dass personalisierte Shops entstehen, die Kataloge und Suchen für Partner und Pressevertreter beinhalten. Konkret bedeutete dies, dass den angemeldeten Nutzern vielfältige Mehrwerte, wie zum Beispiel ein Werbemittelshop, eine Großhändlersuche, bundesweite Schulungsinformationen und einiges mehr zur Verfügung gestellt werden. 

  
Die Hauptanforderungen an die Umsetzung mit dem imperia CMS:

Pfeile-01.png
 
Flexible Abbildung vorhandener Unternehmensprozesse
Dokument-mit-stift-01.png
 
Produktkatalog mit SAP/R3 Anbindung
Glühbirne-01.png
 
Ein Content-Management-System mit offener Architektur und einfacher Benutzerführung
Werkzeug-01.png
 
Personalisierte Shops, Kataloge und Suchen für Partner und Presse-Vertreter
 

Das imperia CMS in der Umsetzung

Die Umsetzung des Onlinekonzepts der STIEBEL-ELTRON-Gruppe erfolgte durch die Cybay New Media. Dabei lag der Fokus auf einer flexiblen und intelligenten Abbildung der Unternehmensprozesse. Grundlage für eine zeitgemäße Kundenkommunikation bildet dabei der datenbankgestützte Produktkatalog. Die Darstellung der Neuen Medien wurde, mithilfe der Anbindung des ERP-Systems SAP R/3, an das imperia CMS realisiert. Redakteure haben so die Möglichkeit die Rohdaten durch endkundengerechte Text- und Multimediainformationen zu ergänzen und diese in eine webgerechte Struktur zu integrieren. Darüber hinaus lassen sich passendes Zubehör, Downloads sowie Funktionsbeispiele in den Informationstexten verknüpfen.

Das bereits genutzte SAP R/3 bleibt das Haupt-IT-System, mit dem über die Workflow-Engine des imperia CMS alle unternehmenskritischen Informationen gesteuert und in Echtzeit online zur Verfügung stehen. Für die umfangreiche Personalisierung für etwa 100.000 STIEBEL-ELTRON-Fachpartner und Presse-Vertreter werden die Nutzerdaten direkt über das speziell entwickelte Imperia Workflow-PlugIn aus dem STIEBEL-ELTRON-CRM-System bezogen und in die Personalisierungsdatenbank integriert. Durch eine Anpassung des imperia CMS und eine Erweiterung mit PHP bietet das Bildarchiv die Möglichkeit, ausgewähltes Pressematerial herunterzuladen. Darüber hinaus wurde eine Volltextsuche umgesetzt, welche die gesamte Seite indiziert, wodurch aussagekräftige Ergebnisse geliefert werden. Diese Funktion ermöglicht aber auch den gezielten Einsatz über Pressenachrichten.

Alle Details der Umsetzung mit dem Content-Management-System von imperia in der Übersicht:

  • Erstellung aktueller PDF-Produktdatenblätter für die umfassende Planung 

  • Eine Fachpartnersuche mithilfe von georeferenzierten Daten 

  • Bereitstellen von Newslettern mit der imperia Melin-Technologien 

  • Flash- und Java-Online-Rechner ermöglichen datenbankgestützte Planungshilfen mit Anbindung an den Produktkatalog 

  • Veröffentlichung einer regelmäßig erscheinenden TIP-Online-Kundenzeitschrift 

  • Integration eines Downloadbereichs mit Prospekten, Software und Gebrauchs- und Montageanweisungen 

  • Realisierung eines Wissensbereichs mit fundierten Hintergrundinformationen

  

Statement von STIEBEL ELTRON über die Arbeit
mit dem imperia CMS

"Wir haben mit imperia CMS die richtige Wahl getroffen. Unser erklärtes Ziel, die Etablierung eines zentralen CMS mit intelligenten Schnittstellen zu unseren Backend-Systemen, haben wir mit imperia, dank der offenen Workflow-Engine, problemlos erreicht."

Norbert Weber, Leiter Zentrale Vertriebsorganisation bei STIEBEL ELTRON
 

Das Unternehmen STIEBEL ELTRON

Die Idee von der komfortablen Warmwasserbereitung rief 1924 in Berlin das Unternehmen STIEBEL ELTRON ins Leben. Heute – 93 Jahre später – präsentiert sich STIEBEL ELTRON als eines der erfolgreichsten Unternehmen auf dem Sektor der Haus- und Systemtechnik, mit zukunftsweisenden Konzepten für eine weitere erfolgreiche Marktbearbeitung im neuen Jahrtausend. Das Unternehmen hat mit Erfolg den Wandel vom reinen Warmwasser-Spezialisten zum Systemtechnik-Anbieter vollzogen. 93 Jahre spiegeln Erfindergeist, Innovationsfähigkeit und unternehmerischen Einsatz wider.

Stiebel Eltron

Die Idee von der komfortablen Warmwasserbereitung rief 1924 in Berlin das Unternehmen STIEBEL ELTRON ins Leben. Heute - 79 Jahre später - präsentiert sich STIEBEL ELTRON als eines der erfolgreichsten Unternehmen auf dem Sektor der Haus- und Systemtechnik, mit zukunftsweisenden Konzepten für eine weitere erfolgreiche Marktbearbeitung im neuen Jahrtausend. Das Unternehmen hat mit Erfolg den Wandel vom reinen Warmwasser-Spezialisten zum Systemtechnik-Anbieter vollzogen. 79 Jahre spiegeln Erfindergeist, Innovationsfähigkeit und unternehmerischen Einsatz wider.

Erfahren Sie mehr über unsere Kunden in unseren Newslettern

 
 
NACH OBEN

BITTE MELDEN SIE SICH AN



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe!