Stadt Hanau

Mandantenfähigkeit im öffentlichen Sektor: imperia CMS im Einsatz bei der Stadt Hanau

 
 

Einheitlichkeit dank imperia CMS gewährleistet

Ein mandantenfähiges CMS ist im öffentlichen Sektor sehr hilfreich, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen. Herzstück der Internetauftritte der Stadt Hanau ist das Content-Management-System imperia. Im Rahmen eines umfassenden Relaunches sollen alle städtischen Unternehmen auf eine einheitliche CMS-Plattform migriert werden. Denn mit imperia CMS hatte die Stadt Hanau bereits seit 2003 gute Erfahrungen gemacht. So konnte auf dieser Basis eine optimale Lösung erarbeitet werden. Auch flossen Wünsche der Hanauer und Empfehlungen der pirobase imperia GmbH in die neue Plattform ein. Ziel der Stadt Hanau war es, pünktlich zum 1. April 2010 mit einer neuen Seite an den Start zu gehen. Während der Umstellung konnten die Mitarbeiter der Onlineredaktion daher bereits Inhalte in das neue System einpflegen.

  
Einheitlichkeit des CMS sorgt für stimmiges Look-and-feel der Internetauftritte

 
Für die Stadt Hanau ist die Mandantenfähigkeit im öffentlichen Sektor ein entscheidender Aspekt, der zur Auswahl von imperia CMS geführt hat. Alle Mandanten greifen auf einheitliche Stylesheets (CSS) und HTML-Templates zu. Bei Bedarf können über ein eigenes Stylesheet Anpassungen vorgenommen werden, die in einem gewissen Rahmen erlaubt sind. So kann beispielsweise die Farbgebung individuell geändert werden. In Sachen Navigation gehen die Hanauer keine Kompromisse ein: Sie soll sich am Navigationsrahmen der Stadt Hanau orientieren. Der Vorteil für die städtischen Töchter: Alle Mandanten haben einen fertigen Baukasten und können ohne großen Aufwand das jeweilige Erscheinungsbild ändern.
Den Anfang der städtischen Tochtergesellschaften machten im März 2010 der Congress Park Hanau und die Hanauer Straßenbahn GmbH, sie waren die ersten Mandanten im neuen CMS. Derzeit befinden sich neun Mandanten auf dem CMS-Server der Stadt Hanau. Die Verwendung eines mandantenfähigen CMS hat also einige Vorteile, die im Folgenden als Überblick dargestellt werden:
  • mandantenfähiges CMS für den öffentlichen Sektor

  • Baukastensystem zur Änderung des jeweiligen Erscheinungsbildes

  • einheitliche Stylesheets und HTML-Templates

  • Einheitlichkeit durch CMS gegeben – Look-and-feel bleibt erhalten

  
   

Mandantenfähigkeit im öffentlichen Sektor:
Anbindung an den Hessen-Finder

  
Die Stadt Hanau hat einige weitere Funktionalitäten in ihren Internetauftritt integriert: So kommuniziert der Bürgerservice mit dem Hessen-Finder. Das Land Hessen bietet auf diesem Landesportal gemeinsam mit den hessischen Kommunen Wissenswertes zu kommunalen Leistungen und amtlichen Formularen für jede Lebenssituation. So finden sich dort Informationen von „Arbeit und Beruf“ bis „Wissenschaft und Forschung“. Durch die Anbindung an das Landesportal, welche die pirobase imperia GmbH entwickelte, können Inhalte im Hessen-Finder an zentraler Stelle im CMS gepflegt und weiterverschickt werden. Damit erübrigt sich eine redundante Pflege der Inhalte in verschiedene Systeme – die Daten aus dem Hessen-Finder werden automatisch aktualisiert.
 

Mandantenfähiges CMS im öffentlichen Sektor:
Eine runde Sache

Insgesamt vereint der neue Internetauftritt der Stadt Hanau viele Puzzleteile, dazu gehört beispielsweise die Vererbbarkeit der sogenannten Service-Spalte rechts und der Kopfgrafik, die an die jeweiligen Rubriken gebunden ist. Die verschiedenen Puzzleteile passen optisch zusammen und sind aus einem Guss, die Einheitlichkeit garantiert das CMS. Auch der Barrierefreiheit wurde Rechnung getragen. Neben der sprachlichen Überarbeitung der Inhalte können die Schriftgrößen an den jeweiligen Bedarf angepasst werden. Dabei werden auch die Bilder automatisch skaliert. 
Das Besondere dabei: Hat der Nutzer ein Java-Plug-in deaktiviert, so ist die Anpassung von Schriften und Bildern über eine integrierte PHP-Funktionalität weiterhin gewährleistet. Suchmaschinenoptimierung und Mehrsprachigkeit schließen sich auf www.hanau.de nicht aus, denn die Stadt Hanau pflegt nicht nur die Seiten mehrsprachig, auch die Pfade werden multilingual angelegt. Hierfür implementierte die pirobase imperia GmbH ein spezielles Workflow-Plug-in. In der Geburtsstadt der Brüder Grimm an Main und Kinzig sind die Internetauftritte dank der pirobase imperia GmbH also aus einem Holz geschnitzt – wie echte Brüder eben.

Erfahren Sie mehr über unsere Kunden in unseren Newslettern

 
 
NACH OBEN