Freistaat Thüringen

imperia CMS im Einsatz beim Freistaat Thüringen

 
 

imperia CMS im Einsatz beim Freistaat Thüringen

Die Thüringer Staatskanzlei ist das Ministerium des Thüringer Ministerpräsidenten.

  Die Aufgabe

Seit dem September 2000 wird mit dem CMS Imperia der Webauftritt der Thüringer Landesregierung produziert. Dieser umfasst die Homepages der Thüringer Ministerien, des Thüringer Landtags sowie zahlreicher nachgeordneter Behörden. Die insgesamt 40 eigenständigen Websites werden von 181 Redakteuren im Corporate Design der Landesregierung, des Thüringer Landtags bzw. im Corporate Design für nachgeordnete Behörden gepflegt. 
Zur Zeit wird auf unterschiedlichste Weise die Funktionalität eines Informationsportals sowie die Einbindung in weitere Netz-Applikationen des Freistaats Thüringen vorbereitet. Dazu gehört auch die einheitliche Umsetzung der im Gleichstellungsgesetz geforderten Barrierefreiheit.
  • Umgesetzt durch Thüringer Staatskanzlei

30000-seitenbesuche.png
2_Zielsysteme.png
181_txt.png
3837052_Seitenbesucher.png

   
Umsetzung mit imperia CMS

 
In Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister wurde die Thüringer imperia-Installation so konfiguriert, dass mit einem Minimum an Templates und zahlreichen universellen Flexmodulen nahezu alle Anforderungen der unterschiedlichen Informations-Angebote erfüllt werden können. Mit einem gut strukturierten Rollenkonzept werden durch die Administratoren sehr schnell und komfortabel die Zugriffs- und Systemrechte der einzelnen Redakteure verwaltet. Damit wird gewährleistet, dass
  • die einzelnen Homepages redaktionell selbstständig betreut werden können

  • das Corporate Design durchgesetzt wird

  • zentrale Aufgaben (wie z.B. die Gewährleistung der Kriterien zur Einhaltung der Barrierefreiheit) zentral realisiert und gleichzeitig

  • sehr geringe finanzielle Aufwendungen für alle Homepage-Betreiber notwendig werden

  
   

Alle 23 Websites mit derzeit 85 Redakteuren werden mit imperia unter www.thueringen.de produziert. Damit ist es gelungen, ein einheitliches und sehr aktuelles Internet-Angebot im Umfang von ca. 23.000 Seiten mit vergleichsweise sehr geringen Kosten zu erstellen und zu pflegen.

Hans-Werner Fell, Staatskanzlei Thüringen
 

Freistaat Thüringen

Als Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit ist der Regierungssprecher auch für das Internet-Angebot des Freistaats zuständig. In der Abteilung "Öffentlichkeitsarbeit" administriert das Referat "Information" gemeinsam mit einem externen Dienstleister (Firma in Weimar) das Contentmanagement-System Imperia. Darüber hinaus wird hier die Gestaltung der Homepage des Freistaats sowie die Einbindung aller anderen Angebote koordiniert.

Erfahren Sie mehr über unsere Kunden in unseren Newslettern

 
 
NACH OBEN